News
 

Papst fordert mehr Moral in der Politik

Nikosia (dpa) - Papst Benedikt XVI. hat am zweiten Tag seines Zypern-Besuchs für eine Politik der Moral und der Wahrheit geworben. Wenn die Politik national und international von Eigeninteressen und parteilichem Druck gereinigt werden könnte, dann stünde sie auf einer festeren Grundlage. Das sagte der Papst in Nikosia bei einem Treffen mit Diplomaten und politischen Vertretern Zyperns. Nach Vatikanangaben gibt es eine «konkrete Möglichkeit», dass Benedikt auch noch mit politischen und religiösen Vertretern des muslimischen Nordteils der Insel zusammenkommt.
Kirchen / Vatikan / Zypern
05.06.2010 · 09:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen