News
 

Papst fordert «echte politische Weltautorität»

Rom (dpa) - Papst-Appell vor dem G8-Gipfel: Benedikt XVI. hat eine «echte politische Weltautorität» zur Krisenbewältigung gefordert. Zugleich pocht er auf ein Wirtschaften, das sich an ethischen Zielen und am Gemeinwohl aller Menschen ausrichtet. In seiner in Rom veröffentlichten ersten Sozialenzyklika «Caritas in veritate» plädiert der Pontifex für eine «ganzheitliche Entwicklung aller Völker». Die weltweite Wirtschaftskrise wie auch die Globalisierung sollten Chance sein, eine Welt in Gerechtigkeit zu bauen.
Kirchen / Enzyklika / Vatikan
07.07.2009 · 12:11 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen