News
 

Papst feiert Messe trotz gebrochenen Handgelenks

Aosta (dpa) - Bei einem Sturz hat sich Papst Benedikt XVI. in der Nacht das Handgelenk gebrochen. Trotz der Schmerzen habe er am Morgen noch die Messe zelebriert, teilte Vatikansprecher Federico Lombardi mit. Erst nach dem Frühstück sei Benedikt in ein Krankenhaus in Aosta gebracht worden, wo der Bruch diagnostiziert wurde. Zur Sicherheit werden man ihn noch zwei Stunden zur Beobachtung dortbehalten, sagte ein Krankenhaus-Sprecher.
Kirchen / Papst / Vatikan
17.07.2009 · 11:24 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen