News
 

Papst erlaubt erstmals Kondome

Rom (dts) - Papst Benedikt XVI. hat in einem Interview erstmals die Benutzung von Kondomen in "begründeten Einzelfällen" für erlaubt erklärt. Der Einsatz von Kondomen könne aber nur ein erster Schritt auf dem Weg hin zu einer "anders gelebten, menschlicheren Sexualität" sein, sagte der Papst in einem Gespräch mit dem Publizisten Peter Seewald, das in der kommenden Woche in Buchform erscheinen wird. Bislang hatte die Katholische Kirche Kondome streng verboten.

Das Interviewbuch "Licht der Welt" ist das erste Gesprächsbuch mit einem Papst, das unter journalistischen Bedingungen zustande gekommen ist. Der Journalist Seewald und der Papst trafen sich an sechs Tagen in der Sommerresidenz des Papstes, Castel Gandolfo, und redeten jeweils eine Stunde. Seewald sagte der "Zeit", es gebe am Ende des Gesprächs einen dramatischen Appell an die Kirche und die Welt. Die Menschheit stehe an einem Scheidepunkt, es sei Zeit für einen Wechsel. Auch die großen Themen der Gegenwart werden in dem Buch debattiert, die Auswüchse des Kapitalismus genauso wie der sexuelle Missbrauch von Priestern oder die Ausbreitung von Aids. Seewald kündigte bereits letzte Woche "eine Sensation" an, nannte aber zunächst noch keine Einzelheiten.
Vatikan / Gesundheit / Religion
20.11.2010 · 18:56 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen