News
 

Papst Benedikt XVI. warnt vor Sextourismus

Rom (dts) - Papst Benedikt XVI. hat vor Sextourismus gewarnt. Dieser bringe außerordentliche Zerstörung über die Jugend, erklärte der Pontifex in seinem Buch "Licht der Welt", aus dem das Nachrichtenmagazin "Focus" vorab Auszüge druckt. Diese Zerstörung sei aus dem Überdruss und der falschen Freiheit der westlichen Welt geboren.

Der Westen trage auch die Verantwortung für die verheerenden Auswirkungen des Drogenanbaus und -handels, der beispielsweise in Lateinamerika die Menschen verderbe und die Zukunft ganzer Länder gefährde. Im Westen sei eine Gier des Glücks entstanden, die sich mit dem Bestehenden nicht begnügen könne. "Licht der Welt - Der Papst, die Kirche und die Zeichen der Zeit" ist das Ergebnis eines sechsstündigen Gesprächs, das der Journalist und Buchautor Peter Seewald mit Benedikt XVI. geführt hat.
Vatikan / Religion / Gesundheit
21.11.2010 · 10:15 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen