News
 

Papst Benedikt beendet Staatsbesuch in Großbritannien

London (dts) - Papst Benedikt XVI. beendet am Sonntag seinen Staatsbesuch in Großbritannien. Zum Abschluss hat der Papst in Birmingham eine große Messe gefeiert. Zehntausende Gläubige verfolgten, wie der Papst den früheren anglikanischen Theologen und späteren katholischen Kardinal John Henry Newman (1801-1890) selig sprach.

Am Nachmittag soll der Papst noch mit Bischöfen aus England, Wales und Schottland zusammentreffen. Anschließend werde er die Heimreise nach Rom antreten. Der Pontifex war am Donnerstag zu einem viertägigen Besuch in Großbritannien eingetroffen. Zuvor wurden am Sonntagmorgen sechs Männer, die unter Terrorverdacht standen, wieder freigelassen worden. Bei den Algeriern wurden weder Waffen noch Sprengstoff gefunden. Sie sollen in einer Kantine lediglich Witze über ein Papst-Attentat gemacht haben. Die britische Polizei hatte am Freitag sechs Verdächtige festgenommen, denen die Planung eines Anschlags auf den Papst vorgeworfen wurde.
Großbritannien / Religion / Terrorismus
19.09.2010 · 12:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen