News
 

Papst beendet Deutschland-Besuch

Freiburg (dts) - Papst Benedikt XVI. hat seinen Deutschlandbesuch am Sonntag in Freiburg beendet. Zum Abschluss forderte er erneut eine Rückbesinnung auf Gott und die christlichen Werte. Bei einer Messe mit rund 100.000 Teilnehmern am Vormittag rief er zu mehr Demut auf und kritisierte einen zunehmenden Individualismus.

Bei einer weiteren Rede am Abend sagte Benedikt, die Kirche dürfe sich nicht zu sehr anpassen. Konservative Kirchenvertreter bezeichneten den viertägigen Besuch des Papstes in Deutschland als Erfolg: Freiburgs Erzbischof Robert Zollitsch sagte, die Katholische Kirche in Deutschland sei nach dem Besuch ermutigt und gestärkt. Kritiker bemängelten, dass Reformen mit diesem Papst offenbar weiterhin in weiter Ferne seien. Weder habe der Papst Hoffnung auf mehr Ökumene noch auf einen Kurswechsel in vielfach kritisierten Punkten, beispielsweise in der Sexualmoral, gemacht. Um 19:36 Uhr am Sonntagabend hob eine Sondermaschine der Lufthansa mit dem Pontifex an Bord am Flughafen Lahr im Schwarzwald in Richtung Rom ab.
DEU / Religion
25.09.2011 · 20:13 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen