News
 

Papst aus dem Krankenhaus entlassen

Aosta (dpa) - Papst Benedikt XVI. ist wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Wie italienische Medien berichteten, verließ das Oberhaupt der katholischen Kirche die Klinik lächelnd, aber mit einem eingegipsten Handgelenk. Benedikt war am Morgen in das Krankenhaus «Umberto Parini» im norditalienischen Aosta gebracht und operiert worden. Er war im Badezimmer seines Ferienhauses in Les Combes gestürzt und hatte sich das rechte Handgelenk gebrochen.
Kirchen / Papst / Vatikan
17.07.2009 · 16:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen