News
 

Papst-Attentäter Agca muss nicht zum Militär

AgcaGroßansicht
Istanbul (dpa) - Der türkische Papst-Attentäter Mehmet Ali Agca ist knapp 29 Jahre nach seinem Anschlag auf Johannes Paul II. auf freiem Fuß.

Agca sei am Montag aus dem Gefängnis direkt zu einer Musterung für den Militärdienst in Ankara gebracht worden, dort aber für nicht tauglich befunden worden, sagte der Anwalt des inzwischen 52-jährigen. Agca, der zum Umfeld der rechtsextremen türkischen Grauen Wölfe gehörte, hatte den Papst am 13. Mai 1981 während einer Audienz auf dem Petersplatz in Rom mit mehreren Schüssen lebensgefährlich verletzt.

Der Attentäter war in Italien im Jahr 2000 begnadigt worden. In der Türkei saß er zuletzt eine Haftstrafe ab, die er für den 1979 verübten Mord an dem türkischen Journalisten Abdi Ipekci bekommen hatte. Ipekci war Chef der türkischen Zeitung «Milliyet».

Militärärzte hatten Agca im Jahr 2006 eine «schwere antisoziale Persönlichkeitsstörung» bescheinigt. Das türkische Verteidigungsministerium hat entsprechende Unterlagen aber zunächst nicht anerkannt. In der Türkei muss grundsätzlich jeder Mann seinen Wehrdienst ableisten. Nach der Musterung begab Agca sich in ein Luxushotel in Ankara.

Agca will für Millionenhonorare mehrere Bücher veröffentlichen und die Hintergründe des Anschlags auf den Papst erläutern. Zudem will er in Rom zum Christentum konvertieren, wie er angekündigt hat. Die Hintergründe des Anschlags auf den Papst sind bis heute unklar. Als mögliche Drahtzieher wurden Geheimdienste aus dem damaligen Ostblock gehandelt.

Agca hat in der Vergangenheit mehrere Versionen zu den Hintergründen der Tat geliefert. Zur Freilassung ließ er am Montag über seine Anwälte eine Erklärung verteilen, in der er das nahe Ende der Welt ankündigte und sich selber zum Messias erklärte. «Die ganze Welt wird in diesem Jahrhundert zerstört werden», erklärte er.

Kirchen / Papst / Türkei / Vatikan
18.01.2010 · 15:53 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen