News
 

Papandreou begrüßt Haltung der Nea Dimokratia

Athen (dpa) - Der griechische Ministerpräsident Giorgos Papandreou hat die Bereitschaft der konservativen Partei Nea Dimokratia befürwortet, dem neuen Hilfsprogramm für Griechenland zuzustimmen. Der einzige Weg damit Griechenland im Euroland bleibt, sei die Einhaltung der Vereinbarungen mit den Partnern in der EU. Er würdigte die Geduld der Menschen in Griechenland, die bislang «große Opfer» gebracht haben. Papandreou forderte seine Abgeordneten auf, morgen seiner Regierung das Vertrauen auszusprechen, damit er die Verhandlungen zur breiteren Kooperation führen kann.

EU / Finanzen / Griechenland
03.11.2011 · 17:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen