News
 

Panne: Hunderte Briten konnten nicht wählen

Der Andrang auf die Wahllokale war groß, in manchen Stimmbezirken gingen sogar die Wahlzettel aus. Anderorts kamen Hunderte Wähler nicht mehr zum Zug und wurden weggeschickt - ein juristisches Nachspiel bahnt sich an.Großansicht
London (dpa) - Pannen haben zahlreiche Wähler in Großbritannien daran gehindert, ihre Stimme für die Parlamentswahl abzugeben. In Wahlkreisen in London, Manchester, Liverpool und Newcastle konnten Hunderte Wähler trotz Schlangestehens nicht mehr in die Wahllokale, die um 22.00 Uhr schlossen.

An anderen Stationen zum Beispiel in Liverpool gingen wegen des Andrangs die Stimmzettel aus. Die offizielle Wahlkommission äußerte «schwere Bedenken» und teilte mit, die Vorfälle würden gründlich untersucht.

Zum Teil probten die Wähler den Aufstand: In London musste die Polizei anrücken, weil 300 Menschen verlangten, auch nach dem offiziellen Schluss ihre Stimme abzugeben.

Wahlen / Großbritannien
07.05.2010 · 11:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen