Gratis Duschgel
 
News
 

Palmer (Grüne): Bahn hat beim Stresstest geschummelt

Übt scharfe Kritik an der Deutschen Bahn: Grünen-Verkehrsexperten Boris Palmer. (Archivbild)Großansicht

Stuttgart (dpa) - Die Bahn hat nach Ansicht des Grünen-Verkehrsexperten Boris Palmer beim Stresstest für Stuttgart 21 geschummelt. Das Gutachten habe die Note «wirtschaftlich optimal» ergeben, woraus die Bahn geschlossen habe, dass Stuttgart 21 den Test bestanden habe.

In der Schlichtung sei aber vereinbart worden, dass die Note «gut» erreicht werden müsse, sagte der Tübinger Oberbürgermeister am Freitag bei der Erörterung der Ergebnisse des Stresstests. «Wirtschaftlich optimal» sei nur befriedigend, weil der geplante Tiefbahnhof keine Verspätungen abbauen könne.

«Das lassen wir Ihnen einfach nicht durchgehen», sagte Palmer an die Adresse von Bahn-Vorstand Volker Kefer. Stuttgart 21 habe den Stresstest nicht bestanden.

Zuvor hatte der Chef der Schweizer Verkehrsberatung sma, Werner Stohler, das Gutachten erläutert. «Das Gesamtresultat ist stabil», bilanzierte er. Die Studie hatte ergeben, dass mit der geplanten Durchgangsstation die Verspätungen leicht abgebaut werden können. Es sei aber eine gute Idee, wegen einiger «Kleinigkeiten» einen weiteren Simulationsdurchlauf zu machen.

Verkehr / Bahn / Stuttgart 21
29.07.2011 · 15:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen