News
 

Palästinenser kritisieren Quartett-Vorstoß

Ramallah (dpa) - Der Plan des Nahost-Quartetts zu neuen Friedensgesprächen ist bei den Palästinensern auf Kritik gestoßen. Das Konzept sei unvollständig, sagte der Außenminister der Palästinenserbehörde. Der Plan rufe unter anderem nicht zum Ende der israelischen Siedlungspolitik auf. Neu sei nur der Zeitplan, der vorsieht, dass sich Israel und die Palästinenser verpflichten, bis spätestens Ende kommenden Jahres eine Lösung anzustreben. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hatte gestern die UN-Mitgliedschaft eines Staates Palästina beantragt.

Konflikte / UN / Nahost
24.09.2011 · 16:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen