News
 

Pakt des Schweigens der chilenischen Kumpel hält

Copiapó (dpa) - Die 33 in Chile geretteten Bergleute haben noch in der Tiefe einen Pakt des Schweigens geschlossen. Einer der Männer sagte, man hätte sich gegenseitig versprochen, vorerst nichts über die ersten schrecklichen 17 Tage des Grubendramas zu erzählen, in denen es keinen Kontakt zur Oberfläche gab. Bislang hielt die Abmachung, obwohl Medien viel Geld für Interviews geboten haben sollen. Bis auf zwei konnten inzwischen alle Männer wieder das Krankenhaus verlassen und nach Hause fahren.

Notfälle / Chile
16.10.2010 · 18:26 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen