News
 

Pakistans Premier räumt Versagen der Geheimdienste ein

Islamabad (dpa) - Eine Woche nach der Tötung von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden durch eine US-Spezialeinheit in Pakistan hat Premier Yousaf Raza Gilani ein Versagen der Geheimdienste eingeräumt. Sie hätten es nicht vermocht, den Aufenthaltsort Bin Ladens in der Garnisonsstadt Abbottabad ausfindig zu machen, sagte Gilani in Islamabad. Dabei hätten aber alle Geheimdienste dieser Welt versagt. Spekulationen über eine mögliche Verwicklung pakistanischer Stellen wies Gilani zurück.

Terrorismus / Pakistan / USA
09.05.2011 · 16:08 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen