News
 

Pakistaner fliehen vor Flut

Neu Delhi (dpa) - Die heftigen Regenfälle in Pakistan haben den wichtigsten Fluss des Landes, den Indus, weiter ansteigen lassen. Die Rettungskräfte evakuieren die Menschen in den gefährdeten Gebieten. Zehntausende Menschen müssen unter freien Himmel ausharren, da die Auffanglager die Menschen nicht alle fassen können. Im benachbarten Indien starben nach heftigen Wolkenbrüchen mindestens 115 Menschen in der Stadt Leh.

Wetter / Unwetter / Pakistan / Indien
07.08.2010 · 04:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen