News
 

Pakistan: Taliban töten mindestens 24 Menschen mit Autobombe

Islamabad (dts) - Im Nordwesten Pakistans sind am Donnerstag bei einem Autobombenanschlag mindestens 24 Menschen getötet worden. Nach Angaben eines örtlichen Polizeisprechers seien zudem mehr als 50 Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Nach Angaben lokaler Medien haben sich unterdessen die radikal-islamischen Taliban zu dem Anschlag bekannt und das Attentat als eine Vergeltungsaktion für den Tod Bin Ladens bezeichnet.

Sie kündigten zudem weitere Vergeltungsaktionen an. Unter den Opfern sollen sich auch mindestens zehn Polizisten befinden. Die Bombe sei demnach in der Nähe einer Polizeistation in der Grenzregion zu Afghanistan explodiert. Mehrere Gebäude sollen unter dem Einfluss der Explosion in sich zusammengebrochen sein. Wie viele Menschen unter den eingestürzten Gebäuden begraben wurden, war bis zuletzt unklar. Bei dem Anschlag handelt es sich bereits um den fünften Vergeltungsakt seit der Tötung des Terroristenführers Osama Bin Laden durch US-Elitesoldaten am 2. Mai.
Pakistan / Terrorismus / Gewalt
26.05.2011 · 18:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen