News
 

Pakistan öffnet Nachschubwege für Nato - Clinton entschuldigt sich

Washington (dpa) - Nach schweren Streit mit den USA öffnet Pakistan wieder die Nachschubwege für Nato-Truppen nach Afghanistan. Im Gegenzug musste sich US-Außenministerin Hillary für einen Nato-Luftangriff im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet entschuldigen, bei dem im November 24 pakistanische Soldaten getötet worden waren. Die Regierung in Islamabad hatte die wichtige Transportroute nach der Attacke gesperrt. Die Transportwege sind vor allem für den bis Ende 2014 geplanten Abzug der Nato-Truppen wichtig.

Konflikte / Pakistan / USA
03.07.2012 · 19:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen