News
 

P+S-Insolvenzverwalter informiert Belegschaft der Werften

Stralsund (dpa) - Der vorläufige Insolvenzverwalter der P+S-Werften, Berthold Brinkmann, will sich heute in Stralsund und Wolgast einen ersten Überblick über die Situation der Schiffbaubetriebe verschaffen. Das Amtsgericht hatte gestern das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet. Die zahlungsunfähigen P+S-Werften mit rund 1800 Beschäftigten sehen sich mit Forderungen von mehr als einer halben Milliarde Euro konfrontiert. Den Forderungen steht zwar ein dickes Auftragsvolumen gegenüber, bei der Abarbeitung der Aufträge hakt es allerdings gewaltig.

Schiffbau / Werften
31.08.2012 · 05:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen