News
 

Osterbotschaften gegen Gewalt in der Welt und PID

Dresden (dpa) - Die Bischöfe in Sachsen haben die Gewalt in der Welt kritisiert. Der Bischof der evangelischen Landeskirche Sachsens, Jochen Bohl, sagte, die Gewalt treffe Kinder und Alte, überziehe Unschuldige wie Verstrickte und wüte auf allen Kontinenten. Gerade mit Blick auf Libyen und Afghanistan hoffe er auf Frieden. Der Bischof des katholischen Bistums Dresden-Meissen, Joachim Reinelt, erteilte in seiner Osterbotschaft der Präimplantationsdiagnostik eine Absage. «Ostern ist das Fest des Lebens, PID dient der Kultur des Todes», sagte er.

Kirchen / Ostern
22.04.2011 · 13:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen