News
 

Ostdeutschland deutlich besser mit Einkaufszentren versorgt

Berlin (dts) - Die Dichte an Shoppingcentern ist im Osten Deutschlands deutlich größer als im Westen. Das geht aus der aktuellen "Deutschlandkarte" des "Zeit"-Magazins hervor. Im Osten haben demnach zwölf Städte eine Shoppingcenter-Gesamtfläche von mehr als 80.000 Quadratmeter.

Im Westen sind es 14 Städte. Bezogen auf die Einwohnerzahl ist der Osten also deutlich dichter mit Einkaufszentren bebaut als der Westen. Besonders wenige Center gibt es in Baden-Württemberg, Niedersachsen und in Rheinland-Pfalz. Deutschlandweit die meisten Shoppingcenter stehen in Berlin (37), Hamburg (18), Dresden (11), Bremen und München (je 8) und in Chemnitz und Leipzig (je 6). Die meisten der ostdeutschen Shoppingcenter wurden in den ersten Jahren nach der Wiedervereinigung gebaut. Nur noch wenige sind in den letzten fünf Jahren entstanden. In dieser Zeit holte der Westen auf.
DEU / Unternehmen
27.04.2011 · 10:39 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen