News
 

ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK Aktuell: 17. Mai 2012

(pressebox) Leipzig, 17.05.2012 - Gesundheits- und Sanitätsmarktbarometer 2012 vorgestellt

Auf der ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK 2012 wurden gestern die Ergebnisse des "Gesundheits- und Sanitätsmarktbarometer 2012" vorgestellt. Aus der repräsentativen Studie (1.000 Befragte, von 18 bis 80 Jahren) geht hervor, dass knapp 40 Prozent der Teilnehmer innerhalb der letzten 24 Monate ein Sanitätshaus besucht haben, 23 Prozent selbst als Kunden, 17 Prozent als Abholer für Andere. Helmut Faulstich, vom Meinungsforschungsinstitut tele Research, betonte vor allem die Bedeutung der "Abholer": "Sie sind ideale Neukunden - gesundheitsbewusst, beratungsorientiert und ohnehin im Sanitätshaus." Gerade für diese Personen gelte es, passende Sortimente zu entwickeln, etwa zur Prävention von Sportverletzungen. Aber auch Angebote für Hygiene, Alltagshilfen und altersgerechtes Wohnen könnten neue Zielgruppen anziehen. Für alle Kunden gilt: aktive Beratung und Verkaufsorientierung ist gewünscht. "Der Kunde will umworben werden", so Faulstich.

Fachpressekonferenz "Exoskelette": Biomechanische Wunderwerke präsentiert

Unter den staunenden Augen der zahlreich anwesenden Journalisten präsentierten am Mittwochmittag die Firmen Rex Bionics und Argo Medical ihre Exoskelette auf der ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK 2012. Die biomechanischen Wunderwerke sind in der Lage, Menschen mit Multipler Sklerose, einer Querschnittslähmung oder nach einem Schlaganfall sprichwörtlich wieder auf die Beine zu bringen. Amit Goffer, Gründer und CEO von Argo Medical: "Viele Rollstuhlfahrer sind heute glücklich mit den Geräten, es gibt tolle Rückmeldungen". Michaela Schlett, die gestern per Zufallsverfahren dazu ausgewählt wurde, das Exoskelett von Rex Bionics erstmals vorzuführen, war begeistert: "Es fühlt sich wunderbar an, endlich ist man wieder auf Augenhöhe". Trotzdem steckt die Technologie laut den Experten noch in den Kinderschuhen. In 20 Jahren sollen Exoskelette aber zum Alltag gehören.

ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK als Treffpunkt für Deutschlandtouren

Unter dem Motto "Alle Wege führen nach Leipzig" trafen sich heute die Wege von Roland Zahn und der Inklusions-Tour 2012 vor der Glashalle der Leipziger Messe. Der 70-jährige Roland Zahn wandert seit dem 26. Februar 2012 als Beinprothesenträger 2.000 Kilometer durch Deutschland und will am 11. Oktober in München eintreffen. Sein Ziel: Anderen Menschen mit Handicap zu mehr Bewegung motivieren. Ebenfalls quer durch die Republik geht es für Oliver Fleiner und Willi Lang auf ihrer "Inklusions-Tour 2012", um das Miteinander von Behinderten und Nicht-Behinderten zu fördern. Dafür greifen die beiden Rollstuhl-Fahrer auf ein von der Firma Paravan umgebautes Auto und ihre selbst angepassten Segways zurück. Bei ihrer Begegnung unter strahlenden Sonnenschein tauschten sie ihre Erfahrungen aus und wünschten sich weiterhin einen "guten Weg".

Basko Healthcare: Wenn aus Hingabe Innovation wird - Neuheiten im Basko-Programm

"Dedication Leads to Innovation" lautet das Motto von Basko Healthcare. Als Spezialist im Bereich Orthetik entwickelt und vertreibt das traditionsreiche Unternehmen unter anderem Bandagen und Orthesen, Gelenksysteme und Prothesenkomponenten. Auf der ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK 2012 stellt Basko mehrere Neuheiten vor: die "EZ-Crawl-Schiene" in Verbindung mit individuell angefertigten Knöchel-/Fußorthesen für die Klumpfuß-Therapie bei Kleinkindern; die sowohl präoperativ als auch zur Nachbehandlung operativ versorgter Bandrupturen einsetzbare "MATRIX-Knieorthese" und die "Epikondylitisbandage Epi Clasp", die bei der Behandlung von Tennis- oder Golfspielerellenbogen eingesetzt wird.

medi: Innovationen aus fünf Unternehmensbereichen auf der ORTHOPÄDIE + REHA-Technik 2012

"Aus Vision wird Lebensqualität" ist 2012 das medi Motto auf der ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK in Leipzig. Das Unternehmen aus Bayreuth zeigt medizinische Hilfsmittel zur selbstbestimmten Lebensgestaltung und Lifestyle-Produkte mit gesundheitlichem Zusatznutzen, darunter: medizinische Kompressionsstrümpfe in trendigen Farben und Designs, innovative Orthesen und Bandagen, Carbon-Schuheinlagen, Sportbekleidung mit Kompression sowie beinprothetische Lösungen, die Anwender wieder mobiler machen. Stargast am medi-Stand am Donnerstag: Designer und medi Kreativpartner Wolfgang Joop.

Meyra-Ortopedia: Elektrische Rollstühle auf dem Technik-Forum Reha

Meyra-Ortopedia ist einer der weltweit führenden Hersteller von Rollstühlen und Rehabilitationsmitteln. Auf der ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK 2012 gibt das Unternehmen einen detaillierten Einblick in seine Produkte und deren Funktionsweise. In Halle 3 wird auf dem Technik-Forum Reha der Aufbau von elektrischen Rollstühlen am zerlegten Objekt erläutert. Hier können sich Mitarbeiter von Werkstätten und Sanitätshäusern sowie interessierte Rollyfahrer die aufwändige Konstruktion eines iChair vom Meyra-Fachmann anschaulich erklären lassen und auch selbst mit Hand anlegen. So werden die speziellen Vorzüge der Modulbauweise, wie die leichte Anpassbarkeit der Sitzbreite an veränderte Bedingungen, leicht erkennbar.

Otto Bock: Oberflächenstimulator MyGait® prämiert in Leipzig

Zum ersten Mal stellt Ottobock auf der ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK 2012 den Oberflächenstimulator MyGait® vor. Das Gerät eignet sich für Patienten, die aufgrund einer Schädigung des Zentralen Nervensystems unter einem so genannten Fallfuß leiden. Der Fuß kann dabei nicht mehr oder nur noch unzureichend angehoben werden. Mithilfe von MyGait® wird während der Schwungphase der Peroneusnerv am Wadenbein stimuliert, wodurch es zu einer kontrollierten Dorsalflexion im Fuß kommt. Dieser hebt sich und der Gang wird sicherer. Das MyGait® System besteht aus verschiedenen Komponenten, die einfach und patientengerecht selbst angelegt werden können.

SOLESTAR: Innovative Radsporteinlagen von Perpedesröck

Bereits seit 1945 verpflichtet sich Perpedesröck der Zukunft der Orthopädietechnik. In Zusammenarbeit mit Ärzten und Orthopädiehandwerkern entstehen seither Produkte und Materialien, die in der Werkstofftechnik sowie bei der Herstellung von Einlagen und Orthesen neue Standards setzen: seit 2004 gemeinsam mit Perpedes Fußstützen als Perpedesröck-Gruppe. Die Produktpalette umfasst Orthesen, Therapieschuhe und Einlagen. Ein spezielles Angebot stellen die SOLESTAR-Radsporteinlagen dar, die mit ihrer optimalen Verbindung zwischen Fuß und Pedal perfekt auf die Bedürfnisse ambitionierter Radsportler zugeschnitten sind. Obwohl erst seit kurzem auf dem Markt, gründet sich ihr guter Ruf vor allem auf dem Komfortgewinn und der Vermeidung von Überlastungsschäden.

Russka: Präsentation des Partnerkonzepts Sanivita

"Sanivita ist als Partnerkonzept zu verstehen", erläutert Geschäftsführer Thomas Ritter vom Vertriebsspezialisten Russka die Idee. "Wir wollen damit zugleich konzeptionelle Hilfe für den Sanitätsfachhandel leisten und ein attraktives Produktsortiment auf den Markt bringen." Unter dem Motto "Ausgewählte Produkte für mehr Lebensqualität" finden sich im Katalog Gesundheitsprodukte im Freiverkauf - vor allem für die "Altersgruppe 60+". Die Palette umfasst dabei Nützliches und Hilfreiches aus den Bereichen Wohlbefinden, Körperpflege, Mobilität, Sicherheit und Haushalt von der Abdeckhaube für Rollatoren bis zum Zehenspreizer.

SPORLASTIC: "Besser in Bewegung"

SPORLASTIC stellt auf der ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK 2012 unter dem Namen "EPI-HIT® Platinum" ein neues Therapieset vor, bestehend aus Ellbogenspange und Handgelenksbandage. Dabei dient die Spange mit genopptem Friktionspad zur gezielten Druckausübung auf Muskeln und Sehnen, während die Bandage das Gelenk stützt und stabilisiert, um so Epicondylitis ("Tennisarm") fördernde Dreh-Zug- oder Drehbewegungen abzumildern. Durch Kompression und Friktionsmassage wird der Tonus des betroffenen Muskel- und Sehnenapparates gesenkt. SPORLASTIC ist ein kompetenter Partner des Orthopädie- und Sanitätsfachhandels und auf die Herstellung von Bandagen und Orthesen spezialisiert.

Springer: Wenn Erfindergeist auf Zukunft trifft Als Hermann Springer 1902 eine Produktion für medizinische Fußstützen gründete, war "Fußgesundheit" noch ein Fremdwort. Fünf Generationen später ist Springer Deutschlands ältester Einlagenhersteller, dessen Produkte aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, innovatives Design und intelligente Technik mit vollendeter Manufakturarbeit vereinen. Dies zeigt sich auch bei den neuesten "Zutaten" für handwerklich individuell angepasste Einlagen: Die vier verschiedenen Grundformen der Spangen für unterschiedliche Indikationen bestehen aus Karbon-Material, das für seine hohe Festigkeit bei geringem Gewicht bekannt ist. Das zugehörige Deckensystem ist perfekt auf diese Spangen abgestimmt, sodass die Einlagen vor Ort schnell und individuell angefertigt werden können.

Streifeneder: Zahlreiche Produktneuheiten auf der ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK 2012

Streifeneder stellt in Leipzig zahlreiche Produktneuheiten vor. Dazu gehört im Bereich Prothetik das neue Kniegelenk "KINEGEN guard 3A850" mit integrierter Sperrfunktion. Im Bereich Orthetik wird das erheblich erweiterte Therapieschuh-Sortiment präsentiert. Seine Kompetenz im Software-Bereich verdeutlicht das mittelständische Unternehmen mit der Präsentation des innovativen Bewegungsanalysesystems "PRO.vision". Fachkräfte aus Orthopädie- und Orthopädieschuhtechnik, die sich qualifiziert weiterbilden möchten, erhalten darüber hinaus am Messestand Informationen zum neuen Schulungszentrum des Unternehmens.

Thuasne Thämert: Himmlische Zeiten auf der ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK

Schneeweißer Boden, azurblaue Fassade und überall Engelchen: Der Stand von Thuasne Thämert in Halle 3 auf dem Leipziger Messegelände erinnert mit seinem Design stark an den 7. Himmel - gewollt, wie es aus der Geschäftsführung des deutschen Unternehmens heißt. Denn das Firmenlogo von Thuasne Thämert, welches in den 1960’er Jahren entwickelt wurde, zeigt einen bandagierten Engel, der sich trotz seines Handicaps unbeschwert bewegen kann. Symbolisch ist damit der Schutzengel gemeint, der den Heilungsprozess der Patienten begleiten soll. Dazu passt auch das Motto des Unternehmens auf der ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK: "Welcome to Heaven." Thuasne bietet Produkte für Kompressionbekleidung, Brustepithetik und orthopädische Hilfsmittel an.

Wilhelm Julius Teufel: Produktneuheiten im Bereich Prothetik

Auf der ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK stellt das schwäbische Unternehmen Wilhelm Julius Teufel zahlreiche Innovationen aus den Bereichen Prothetik und Orthetik vor. "Water Edition" heißt eine aufeinander abgestimmte Adapter-Linie für den Einsatz von Prothesen im Nassbereich, daneben werden das wasserfeste Knie "Agil®WLD31", ein schraubbares Miniventil und ein Schwimmknöchel-Gelenk gezeigt, das den Einsatz von Schwimmflossen ermöglicht. Außerdem wurde die Produktfamilie Alpha®-Silicone Liner des amerikanischen Herstellers WillowWood um eine neue Größenauswahl erweitert. Bereits seit 1862 ist das Traditionsunternehmen als Hersteller, Entwickler und Distributor in der Orthopädietechnik tätig.
Events
[pressebox.de] · 17.05.2012 · 12:07 Uhr · 295 Views
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv