Kommentare

 
Hamburg (dpa) - Als erster großer Herbststurm des Jahres hat Orkantief «Sebastian» den Norden und Nordwesten Deutschlands getroffen. In Hamburg wurde ein Mann von einem Baugerüst erschlagen. Im Hochsauerlandkreis in Nordrhein-Westfalen traf ein entwurzelter Baum einen Mann tödlich. Im Laufe des ...

Kommentare

(7) quila · 14. September um 09:03
und dem vulkanausbruch in der eifel der ganz gemein wird.erst werden in der nacht unmengen von co2 ausgestossen.und wochen danach explodiert der vulkan und macht de dunkel.ascheregen in einem umkreis von 100km.und danach wochenlanger starkregen total sauer auf grund der unmengen von schwefelgasen in der luft.
(6) CashKarnickel · 14. September um 08:50
Sobald der erste Blizzard in Freiburg wütet und der erste Tsunami Baltrum verwüstet wird euch schnell das Lachen vergehen...Ganz zu schweigen von dem Jahrhundert-Beben in Bautzen...
(5) quila · 13. September um 19:03
warten wir bis november da kommt dann der erste schneesturm.und in de kommt alles zum stillstand
(4) Eliwil · 13. September um 18:51
@3: Ja,so ist das.Bald kommen dann auch die Nachwehen von Irma und Jose.
(3) quila · 13. September um 15:14
nein war es nicht.oder doch.aber meist wenn es in der karibik stürmt und nicht schneit.gibt es so ca 14 tage später bei uns stümchen.
(2) smufti · 13. September um 14:57
Ähhhh....nein....oder war das ironisch gemeint?
(1) quila · 13. September um 13:34
ob es da einen zusammenhang mit dem kreisel über der usa gibt.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News