News
 

Orkan «Andrea» richtet schwere Schäden an - eine Tote

Berlin (dpa) - Orkan «Andrea» ist durch Deutschland gefegt. Der Sturm riss Bäume aus, überflutete Straßen und deckte Dächer ab. Bayern wurde besonders hart getroffen. Im oberfränkischen Weißenstadt starb eine 43 Jahre alte Autofahrerin nach einem Frontalzusammenstoß. Das andere Auto wurde von einer Sturmböe in den Gegenverkehr gedrückt. Im Allgäu ist eine Kirche vermutlich durch einen Blitzeinschlag in Flammen aufgegangen. Die Spitze des 60 Meter hohen Kirchturms brach am Abend trotz stundenlanger Löschversuche ab. Verletzt wurde niemand.

Wetter / Unwetter
06.01.2012 · 02:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen