News
 

Opposition: Syrische Sicherheitskräfte töten 29 Menschen

Damaskus (dpa) - Syrische Sicherheitskräfte haben gestern nach Angaben von Oppositionellen mindestens 29 Menschen getötet. Die meisten Opfer kamen in der Provinz Homs und in Vororten der Hauptstadt Damaskus ums Leben, berichten die Regimegegner. Seit Beginn der Proteste gegen das Regime von Präsident Assad Mitte März vergangenen Jahres wurden nach Schätzungen der UN bereits mehr als 5000 Menschen getötet. Einer Beobachtermission der Arabischen Liga ist es in zwei Wochen nicht gelungen, der Gewalt ein Ende zu setzen.

Konflikte / Syrien
08.01.2012 · 02:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen