News
 

Opposition empört über Räumung durch Polizei in Kiew

Innenminister Witali Sachartschenko sagte einer Mitteilung zufolge, dass es keine Erstürmung des Platzes der Unabhängigkeit geben werde. Foto: Anatoly MaltsevGroßansicht

Kiew (dpa) - Nach dem Räumeinsatz der ukrainischen Polizei mit Festnahmen und Verletzten hat die Opposition jedes Gespräch mit der Staatsführung strikt abgelehnt. Kompromisse mit Diktatoren könne es nicht geben, sagte der Oppositionspolitiker und Boxweltmeister Vitali Klitschko. Präsident Viktor Janukowitsch rief die Opposition dennoch zum nationalen Dialog auf und erklärte sich bereit, persönlich an einem Runden Tisch teilzunehmen.

EU / Demonstrationen / Finanzen / Ukraine
11.12.2013 · 22:35 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen