News
 

Opferzahl steigt nach Beben an - Rettungsarbeiten begonnen

Neu Delhi (dpa) - Die Zahl der Opfer des Erdbebens im Himalaya steigt. Mindestens 33 Menschen kamen ums Leben, die meisten davon in Indien. Menschen in weiten Teilen Indiens, Nepals, Tibets, Bhutans und Bangladeschs hatten die Erdstöße gestern gespürt. Die Rettungsarbeiten sind inzwischen angelaufen. Erschwert wird der Einsatz durch Stromausfälle und Regen, außerdem haben Erdrutsche Straßen unpassierbar gemacht.

Erdbeben / Indien / Nepal / Bangladesch
19.09.2011 · 08:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen