News
 

Opferzahl nach Beben in Japan steigt weiter

Tokio (dpa) - Die Zahl der Opfer des Erdbebens und Tsunamis in Japan steigt und steigt. Bislang wurden nach Angaben der Behörden fast 1600 Opfer identifiziert, fast 1500 gelten offiziell noch als vermisst. Nicht in diese Zahlen eingeschlossen sind bis zu 300 Opfer, die an der Küste der Region Miyagi gefunden wurden. Hier könnten die Opferzahlen noch dramatisch ansteigen. Zu mehr als zehntausend Einwohnern gibt es immer noch keinen Kontakt. Deutsche sollen nach bisherigen Erkenntnissen bei der Katastrophe nicht ums Leben gekommen sein. Das sagte Außenminister Guido Westerwelle in Berlin.

Erdbeben / Japan
13.03.2011 · 19:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen