News
 

Opferzahl in Kabul steigt

Kabul (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag der Taliban vor dem militärischen Teil des Flughafens Kabul sind laut Polizei drei Zivilisten getötet worden. Ein Attentäter hatte sich in einem Geländewagen in die Luft gesprengt. Sechs Menschen seien verletzt worden. Die Internationale Schutztruppe ISAF, die den militärischen Teil des Flughafens in der afghanischen Hauptstadt betreibt, bestätigte den Anschlag. Zu dem Anschlag bekannten sich die Taliban.
Konflikte / Afghanistan
08.09.2009 · 12:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen