News
 

Opferzahl des Anschlags in Mogadischu steigt

Mogadischu (dpa) - Die Zahl der Opfer des Bombenanschlags in Mogadischu steigt. Bei der schweren Explosion in der somalischen Hauptstadt kamen vermutlich mindestens 65 Menschen ums Leben. Das bestätigte der Chef der Notfallärzte vor Ort der dpa. Weitere 60 Menschen seien bei dem Selbstmordanschlag verletzt worden. Zu der Tat bekannte sich nach Angaben des britischen Nachrichtensenders BBC die radikal-islamische Al-Schabaab-Miliz, die seit Jahren gegen die Übergangsregierung in Mogadischu kämpft.

Konflikte / Somalia
04.10.2011 · 14:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen