News
 

Opfer von U-Bahnhof-Schläger ohne Erinnerung an Überfall

Berlin (dpa) - Das Opfer eines brutalen U-Bahnschlägers aus Berlin kann sich an den Überfall nicht erinnern. Zur Tat könne er leider gar nichts sagen, sagte der 30 Jahre alte Gas-Wasserinstallateur beim Prozessauftakt. Er wisse noch, dass er vor der Attacke mit Freunden Dart gespielt habe und danach zum U-Bahnhof Friedrichstraße gegangen sei. Dass er dort von einem 18-Jährigen bewusstlos geprügelt wurde, daran könne er sich nicht mehr erinnern. Der mutmaßliche Täter hatte zuvor den Angriff auf den Mann vor vier Monaten gestanden.

Prozesse / Kriminalität
23.08.2011 · 16:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen