News
 

Opfer des mutmaßlichen Kinderschänders befragt

Koblenz (dpa) - Beamte des BKA haben zwei Opfer des mutmaßlichen Kinderschänders Christoph G. befragt. Wie die «Rhein-Zeitung» berichtet, haben Beamte die beiden inzwischen elf Jahre alten Zwillinge an ihrem heutigen Wohnort im Hunsrück aufgesucht. Die Jungen sollen auf den Sex-Videos zu sehen sein, mit denen die Behörde vergangene Woche nach dem Mann gefahndet hat. Der Verdächtige sitzt wegen des Verdachts der schweren sexuellen Nötigung von Kindern und Verbreitung kinderpornografischer Schriften in Untersuchungshaft.
Kriminalität / Kinder
09.08.2009 · 17:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.09.2016(Heute)
26.09.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen