News
 

Opfer des Angriffs auf Diplomatenwagen waren BND-Agenten

Riad (dpa) - Von der Attacke auf einen deutschen Diplomatenwagen im Osten von Saudi-Arabien sind zwei BND-Agenten betroffen gewesen. Nach einem «Spiegel Online»-Bericht entgingen sie nur knapp einem möglichen Entführungsversuch. Die regulär an der deutschen Botschaft in Riad akkreditierten Agenten seien von Bewaffneten auf Motorrädern gestoppt worden. Der BND wollte auf Nachfrage zu den Vorgängen zunächst nicht Stellung nehmen. Nach dpa-Informationen ist unklar, ob es sich tatsächlich um eine versuchte Entführung handelte.

Geheimdienste / Saudi-Arabien / Deutschland
14.01.2014 · 19:23 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen