News
 

Opel-Übernahme: Nur noch Fiat und Magna im Rennen

Berlin (dts) - Nach dem Krisentreffen im Kanzleramt sind nur noch Fiat und Magna im Rennen um Opel. Das sagte Bundesfinanzminister Steinbrück nach dem Spitzentreffen heute Morgen in Berlin. Diese könnten bis morgen überarbeitete Konzepte für die Opel-Übernahme vorlegen. Der US-Bewerber Ripplewood und der chinesische Bieter würden nicht mehr berücksichtigt. Steinbrück und Wirtschaftsminister zu Guttenberg zeigten sich enttäuscht über die Verhandlungsführung der US-Seite. Der amerikanische Mutterkonzern General Motors habe finanzielle Nachforderungen von 300 Millionen Euro angemeldet, die kurzfristig abgedeckt werden müssten. Zuvor war von einem Überbrückungskredit von 1,5 Milliarden Euro die Rede. Dadurch ist auch eine staatliche Brückenfinanzierung von Bund und Ländern sowie das angestrebte Treuhandmodell weiter offen.
DEU / Wirtschaftskrise / Automobilindustrie
28.05.2009 · 07:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen