News
 

Opel-Standort Bochum soll erhalten bleiben

Bochum (dts) - Das Bochumer Opel-Werk soll erhalten bleiben. "Bochum wird auch in Zukunft ein wichtiger Standort für General Motors bleiben", so Nick Reilly, Europa-Chef von General Motors (GM), heute nach einem Treffen mit dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers. GM will allerdings in Europa bis zu 9500 Stellen streichen. Über die Zukunft der anderen deutschen Opel-Betriebe wollte Reilly jedoch keine Angaben machen. Die Einzelheiten des GM-Sanierungsprogramms für Opel sollen am Mittwoch den Arbeitnehmervertretern vorgelegt werden. Berichten der "Süddeutschen Zeitung" zufolge wolle GM heute die letzte Rate in Höhe von 400 Millionen Euro des staatlichen Kredits zurückzahlen. Mit einem Gesamtkredit von 1,5 Milliarden Euro wollten Bund und Länder Opel vor einer Insolvenz schützen.
DEU / Automobilindustrie
24.11.2009 · 13:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen