News
 

Opel spricht von weniger Stellenabbau

Unruhe in RüsselsheimGroßansicht
Rüsselsheim (dpa) - Der geplante Stellenabbau beim Autobauer Opel wird nach Unternehmensangaben weit weniger drastisch ausfallen als zunächst bekanntgeworden. Die am Mittwoch aus Unternehmenskreisen genannten Zahlen seien «falsch und weit überzogen», teilte ein Unternehmenssprecher in Rüsselsheim mit.

Der Europachef von General Motors (GM), Nick Reilly, wird am Nachmittag auf einer Pressekonferenz über die Pläne für Opel informieren. Am Morgen war bekanntgeworden, dass GM in Deutschland 5300 Stellen streichen wolle, davon 2400 in Rüsselsheim.

Auto / Opel
25.11.2009 · 13:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen