News
 

Opel-Mutter GM überrascht mit geringerem Verlust

Detroit (dpa) - Der Opel-Mutterkonzern General Motors sieht nach seinem Neustart wieder Licht am Ende des Tunnels. Nach dem Abschluss des Insolvenzverfahrens schrieb der größte US-Autobauer im dritten Quartal zwar noch immer ein Minus von 1,2 Milliarden Dollar. Der Verlust war aber kleiner als von vielen Experten geschätzt. GM will nun beginnen, die Schulden bei den Regierungen der USA und Kanada in Raten abzubauen. Das gab der Konzern in Detroit bekannt. Die Rückzahlungen starten damit weit früher als erwartet.
Auto / USA
16.11.2009 · 13:51 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen