News
 

Opel-Mitarbeiter in Antwerpen stimmen für Sozialplan

Antwerpen/Rüsselsheim (dts) - Die Opel-Mitarbeiter in Antwerpen haben gestern für einen Sozialplan gestimmt, der es dem Autobauer erlaubt, das Werk mit Vorruhestandsregelungen und Abfindungen für die 2.560 Beschäftigten zu schließen. Das teilte das Unternehmen heute mit. Bis Ende Juni soll so die Hälfte der Belegschaft das Werk verlassen. "Wir freuen uns sehr über das Abstimmungsergebnis, vor allem weil damit die Phase der Unsicherheit für unsere Mitarbeiter in Antwerpen beendet ist", sagte Opel-Chef Nick Reilly. Zudem soll laut Angaben von Opel gemeinsam mit den Arbeitnehmervertretern und unter der Leitung der Regierung Flanderns bis Ende September nach einem externen Investor für das Werk gesucht werden.
Belgien / DEU / Autoindustrie / Unternehmen
27.04.2010 · 11:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen