News
 

Opel geht an Magna - Harte Verhandlungen erwartet

Berlin (dpa) - Nach monatelangem Bieterwettstreit hat Opel ein Etappenziel erreicht: Der deutsche Autobauer soll künftig dem Zulieferer Magna und russischen Investoren gehören. Der bisherige Mutterkonzern General Motors beschloss die Trennung nach mehr als 80 Jahren. Die IG Metall erwartet harte Verhandlungen mit dem künftigen Mehrheitseigner. Während Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg den Verkauf als «erfreuliches Signal» begrüßte, kamen aus Reihen der Opposition kritische Töne.
Auto / Opel
11.09.2009 · 04:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen