News
 

Opel-Finanzchef tritt zurück

Rüsselsheim (dts) - Opel-Finanzchef Marco Molinari tritt von seinem Posten zurück. Das teilte das Unternehmen soeben mit. Der 45-Jährige habe bereits am 1. Dezember das Unternehmen aus "persönlichen Gründen" verlassen. Ein Nachfolger werde noch bekanntgegeben. Molinari war seit 2005 für das Finanzressort des Automobilunternehmens verantwortlich. Seit 1995 war er in verschiedenen Führungspositionen für General Motors und Opel in New York, Argentinien, der Schweiz, Belgien, Mexiko und Deutschland tätig und dabei in acht Ländern auf 3 Kontinenten beschäftigt. Hans Demant, Vorsitzender der Opel-Geschäftsführung, sagte, Molinari habe "in einer schwierigen Phase des Unternehmens viel für Opel geleistet und große Kompetenz bewiesen". Er habe wesentlich dazu beigetragen, dass Opel durch den Brückenkredit eine Chance erhalten habe.
DEU / Automobilindustrie
02.12.2009 · 15:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen