News
 

Opel-Chef Stracke tritt zurück

Rüsselsheim (dts) - Der Vorstandsvorsitzende von Opel, Karl-Friedrich Stracke, ist am heutigen Montag überraschend zurückgetreten. Wie der Auto-Bauer auf seiner Internetseite mitteilte, sei Stracke vom Opel-Vorstandsvorsitz und als Präsident von General Motors (GM) Europe zurückgetreten, "um Sonderaufgaben für GM zu übernehmen". GM-Vizechef Stephen Girsky wird die Geschäfte in Europa kommissarisch leiten.

Die Suche nach einem Nachfolger für Stracke habe begonnen, teilte das Unternehmen weiter mit. "Ich verlasse diese Position im Wissen, dass Opel in eine gute Zukunft steuert – und freue mich, für GM andere Aufgaben zu übernehmen", sagte der scheidende Opel-Chef. Stracke war seit April 2011 Vorstandsvorsitzender von Opel.
DEU / Autoindustrie / Unternehmen / Wirtschaftskrise
12.07.2012 · 16:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen