News
 

Opel Bochum gibt Mitarbeitern teilweise zum EM-Viertelfinalspiel frei

Bochum (dts) - Nachdem das Opel-Werk in Rüsselsheim den Mitarbeitern erlaubt hat, zum Viertelfinalspiel der Fußball-EM zwischen Deutschland und Griechenland am Freitag früher frei zu machen, hat auch das Opel-Werk in Bochum eine Regelung getroffen, damit die Beschäftigten die Partie zumindest teilweise sehen können. Das berichtet die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (Freitagausgabe). "Wir haben erreicht, dass die mittlere Schicht in Bochum um 21.22 Uhr statt um 22 Uhr endet. So können die Mitarbeiter zumindest die zweite Hälfte sehen", sagte Betriebsratschef Rainer Einenkel.

Auf der anderen Seite fange die Spätschicht eine Viertelstunde später um 22.15 Uhr an, damit die Beschäftigten die erste Halbzeit verfolgen könnten. Ganz frei könne Opel Bochum zum Spiel nicht geben, wie Sprecher Alexander Bazio ausführt. Denn: "Wir sind wegen der großen Nachfrage nach unseren Fahrzeugen sehr gut ausgelastet und müssen produzieren."
DEU / Autoindustrie / Unternehmen / Fußball
21.06.2012 · 16:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen