News
 

Opel-Betriebsrat verschiebt geplante Aktionen

Rüsselsheim (dpa) - Im Poker um Opel hat der Betriebsrat seine angekündigten Protestaktionen verschoben. «Wir wollen unsere Verantwortung übernehmen und nicht Randale um der Randale willen machen», sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Klaus Franz der dpa. «Wir warten erst einmal die Gespräche ab.» GM-Vize John Smith will sich heute mit Magna-Managern zu einem Gespräch treffen. Vertreter von Bund und Ländern wollen übermorgen erneut mit GM-Managern verhandeln.
Auto / Opel
26.08.2009 · 15:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen