News
 

Opel-Betriebsrat bezichtigt Brüderle der Lüge

Rüsselsheim (dpa) - Opel-Betriebsratschef Klaus Franz hat Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle der Lüge bezichtigt. «Wider besseres Wissen sagt Herr Brüderle die Unwahrheit», sagte Franz in Rüsselsheim. Brüderle hatte Bürgschaften des Bundes für den angeschlagenen Autobauer abgelehnt und dies unter anderem damit begründet, dass Opel keine Bank gefunden habe, die die Kreditrisiken übernehmen wolle. Es gebe kein Problem mit den Finanzinstituten. Kanzlerin Angela Merkel will mit den Ministerpräsidenten der betroffenen Bundesländer heute nach einer Lösung suchen.
Auto / Opel
10.06.2010 · 10:36 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen