News
 

Opel-Aufsichtsrat Schild: Magna hat die Nase vorn

München (dpa) - Der kanadisch-österreichische Autozulieferer Magna hat nach Einschätzung von Opel-Aufsichtsratsmitglied Armin Schild im Rennen um eine Übernahme des angeschlagenen Autobauers Opel die Nase vorn. Das Konzept sei am tragfähigsten, sagte der Bezirksleiter der IG Metall Frankfurt im Bayerischen Rundfunk. Es werde noch eine Menge zu verhandeln sein. Weil Eile geboten sei, plädiert Schild dafür, die Brückenfinanzierung rechtzeitig vor der GM-Insolvenz auf die Beine zu stellen, sich aber noch nicht endgültig auf Investoren festzulegen.
Auto / Opel
29.05.2009 · 08:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.09.2016(Heute)
27.09.2016(Gestern)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen