News
 

Olympische Rodel-Wettbewerbe finden trotz tödlichem Unfall statt

Vancouver (dts) - Die olympischen Rodel-Wettbewerbe sollen trotz des tragischen Unfalls des Georgiers Nodar Kumaritaschwili stattfinden. Das teilte die Jury des Internationalen Rodel-Verbandes FIL mit. Die ersten beiden Läufe werden heute ausgetragen. Der 21-jährige Kumaritaschwili war gestern im Training kurz vor der Eröffnung der Olympischen Spiele aus der Bahn katapultiert worden. Offenbar hatte er einen Fahrfehler begangen und anschließend die Kontrolle verloren.
Kanada / Olympia / Unglücke
13.02.2010 · 08:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen