News
 

Olympiasiegerin Pechstein wegen Blutdopings gesperrt

Lausanne (dpa) - Schock für den deutschen Eisschnelllauf: Die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein ist wegen Blutdopings für zwei Jahre gesperrt worden. Wie die Internationale Eislauf-Union mitteilte, wurden bei der 37 Jahre alten Berlinerin auffällige Werte in einer Serie von Tests festgestellt - vor allem in den Tests, die während der Mehrkampf-WM im Februar 2009 durchgeführt wurden. Pechsteins Rechtsanwalt Bergmann kündigte an, beim Berufung einzulegen. Es gebe keinen positiven Befund, erklärte Bergmann.
Eisschnelllauf / Doping
03.07.2009 · 21:24 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen