News
 

Olympiasieger LaShawn Merritt nach Doping-Test gesperrt

New York (dts) - Der mehrfache US-Olympiasieger LaShawn Merritt ist bei einem Dopingtest durchgefallen. Das bestätigte der Läufer heute selbst gegenüber Journalisten. Demnach sei er über die letzten Monate hinweg dreimal auf eine verbotene Substanz positiv getestet worden und deswegen ab jetzt gesperrt. Nach eigenen Angaben seien die Tests deswegen positiv ausgefallen, weil er "an der Ladentheke" ein Mittel gekauft habe, dass er vor und nach privaten Outdoor-Touren benutzt hatte. Dies sei eine große Dummheit gewesen und er hoffe, seine Sponsoren, Familie und Freunde würden ihm verzeihen. Merritt hatte bei der Olympiade in Peking im Jahr 2008 Gold im 400-Meter-Lauf und in der 4 x 400 Meter Staffel geholt. Bei der Leichtathletik-WM 2007 in Osaka und 2009 in Berlin siegte er in genau den gleichen Disziplinen.
USA / Leute / Olympia / Doping
22.04.2010 · 21:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen