News
 

Offenbar weniger Erdrutsch-Opfer auf Philippinen

Manila (dpa) - Bei einem Erdrutsch auf den Philippinen sind offenbar weniger Menschen ums Leben gekommen als befürchtet. Bislang seien drei Tote geborgen worden, teilte die Zivilschutzbehörde mit und korrigierte damit Angaben vom Vortag, wonach 27 Leichen gefunden worden seien. Mehr als 20 Einwohner des Bergbauorts Kingking rund 980 Kilometer südlich von Manila würden aber noch vermisst. 10 Menschen waren verletzt worden, als nach tagelangen Regenfällen gestern ein Hang ins Rutschen geriet und mehrere Häuser verschüttete.

Notfälle / Philippinen
23.04.2011 · 07:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.08.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen