News
 

Offenbar keine Überlebenden nach Flugzeugabsturz in Russland

Moskau (dts) - Bei dem Flugzeugabsturz in der Nähe der russischen Stadt Smolensk hat es offenbar keine Überlebenden gegeben. Russische Behörden berichten von etwa 130 Todesopfern. Das polnische Außenministerium hat bestätigt, dass der Staatschef Lech Kaczyński und seine Frau an Bord der Unglücksmaschine gewesen seien. Kaczyński befand sich auf dem Weg zu einer Gedenkfeier für die Ermordung polnischer Soldaten durch den sowjetischen Geheimdienst vor 70 Jahren.
Russland / Unglücke / Luftfahrt
10.04.2010 · 10:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen